em flyer16 titelDie EM hat begonnen. Fast alle Jugendlichen fiebern mit, egal, ob man Interesse an Fußball hat oder nicht. Dabei sein ist alles. Alle Cafés und Kneipen sind voll. Public Viewing ist angesagt. Jeder hat ein Team als Favoriten. Frankreich ist Gastgeber. Das ist fast vor unserer Haustür. Es gibt einiges, das man über das Land, in dem die EM ausgetragen wird, wissen sollte.

Was ist los?

Einige tausend Tankstellen haben keinen Sprit mehr. Diejenigen, die noch welchen haben, verkaufen ihn für das Dreifache. Der Staatspräsident, François Hollande, stand vor kurzem wortwörtlich im Dunkeln, während seiner Rede auf der größten Weinmesse des Landes. Hunderte Menschen wurden in den letzten Monaten verhaftet. Wer Bahn oder in Paris Metro fahren möchte, muss verdammt lange warten. Hunderttausend Menschen sind seit Wochen auf den Straßen. Der Ausnahmezustand, der seit dem Anschlag in Paris im November 2015 besteht, gilt immer noch. Einige große Plätze, wie der Platz der Republik in Paris, sind besetzt.

Warum?

Die Regierung und Arbeitgeberverbände wollen ein neues Arbeitsgesetz einführen. Eine Art „französische Agenda 2010“, so wie es bei uns 2003 der Fall war. Das brachte auch Hartz 4 mit sich. Mit dem Gesetz sollen Schichtzuschläge verringert, betriebsbedingte Kündigungen vereinfacht, der Niedriglohnsektor ausgebaut und Tarifvereinbarungen ausgehöhlt werden. Kurz gesagt, ein großer Angriff auf die Arbeiter und Jugendlichen, die ins Berufsleben einsteigen werden.

Die EM hat begonnen – Boykotts und Streiks laufen schon

Seit Anfang März protestieren hunderttausend Schüler, Studenten und Arbeiter gegen die Reform. Es sind vorbildliche Proteste für ganz Europa. Die französische Bevölkerung kämpft mit all ihrer Kraft gegen dieses antidemokratische und menschenunwürdige Gesetz. Wir solidarisieren uns mit den Protestierenden. In den Medien ist davon kaum was zu sehen. Wenn etwas ausgestrahlt wird, dann nur Ausschreitungen mit der Polizei. Die Polizei geht immer aggressiver vor, nicht nur auf den Protesten, sondern auch gegen die streikenden Arbeiter. Der Plan der Regierung war es, das Gesetz bis zur EM zu verabschieden. Mit den Protesten in dieser Größenordnung hat sie nicht gerechnet. Wenn es bei den Spielen zu Stromausfällen kommen sollte, ist die französische Regierung dafür verantwortlich.

Viel Spaß bei den Spielen

Flyer Download:
Was du zur EM in Frankreich wissen solltest Flyer A4 farbe 2016 PDF
Was du zur EM in Frankreich wissen solltest Flyer A4 schwarzweiß 2016 PDF
Was du zur EM in Frankreich wissen solltest Flyer A5*2(A4quer) schwarzweiß 2016 PDF